Skip to main content

Hostels weltweit günstig buchen

Was ist ein Dorm?

Einen Dorm im Hostel buchen

Das Wort Hostel kommt aus dem Englischen und steht für die deutsche Bezeichnung der Herberge. Ein Youth Hostel ist eine Jugendherberge. Die preisgünstigen Hostels gibt es seit beinahe hundert Jahren. Sie eigenen sich vorwiegend für individuell Reisende und Backpacker, sowie für Gruppen und Familien.

In der Regel sind die Hostels mit Mehrbetträumen ausgestattet und verfügen auch über normale Hotelzimmer. Wird ein Dorm gebucht, schläft man mit anderen, meistens unbekannten Personen in einem Raum. Das gemeinschaftliche Badezimmer befindet sich meistens im Korridor.

Was ist genau ein Dorm?

Der Dorm ist ein gemeinsamer Raum, der für Frauen oder Männer getrennt ist. Ebenfalls ein gemischter Schlafsaal kann ein Dorm sein und ist beim Hostel buchen sehr preiswert.

Für die Übernachtungen bezahlt man deutlich weniger, als in einem privaten Zimmer. Die Frage was ist ein Dorm ist somit geklärt. Ein Bett im Dorm erfordert abhängig vom Hostel eine Investition von etwa zwischen 5,50 und 26 Euro. Ein Einzelzimmer hingegen kostet zwischen 10 und 55 Euro.

Preiswert: Schon ab 5,- Euro im Dorm im Hostel nächtigen

Hostels bieten eine sehr preisgünstige Möglichkeit als Tourist in einer anderen Stadt zu übernachten. Wer einen Dorm, also ein Bett im Schlafsaal bucht, lernt garantiert immer Leute von der ganzen Welt kennen.

Die gemeinschaftlichen Badezimmer auf dem Gang sind mit Duschen und Toiletten ausgestattet. Ein Hostel bietet für die Bewohner eine Küche mit Selbstversorgung an. Ebenfalls Gemeinschaftsräume und Reisebibliotheken, sowie Waschmaschinen stehen den Urlaubern zu erschwinglichen Preisen zur Verfügung.

Hostels sprechen bestimmte Zielgruppen an

Als der Rucksacktourismus zunahm wurden auch die Hostels weltweit begehrt. Die Hostels sprechen mit der Möglichkeit im Dorm zu übernachten eine andere Zielgruppe als beispielsweise Jugendherbergen an. Ein Hostel buchen bevorzugt Einzelreisende.

Die kleinen Hostels haben keine strengen Regeln, und der Dorm ist meistens auch ohne Geschlechtertrennung von Männer und Frauen buchbar. Und Nachts hat das Hostel keine Sperrstunde, sodass die fremde Stadt ausgiebig genossen werden kann.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*